Dr. Kurt Moll - Rechtsanwalt

Anwaltstätigkeit

Prozessführung und Beratung

Vertragsrecht
(Arbeitsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Werkvertragsrecht u.a.m.)


Öffentliches Recht

(Baurecht, Verkehrsrecht, Subventionsrecht, Personalrecht u.a.m.)


Handels- und Gesellschaftsrecht
(Geschäftsbeziehungen, Gründung/Umstrukturierung von Unternehmungen, Vereinen u.a.m.)


Familienrecht (Eherecht)


Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Projekte

Coaching und Leitung

Gesetzgebung und Regulation
(Bund, Kantone, Gemeinden)

 

Forschung und Evaluationen
(Öffentliche Hand, Privatunternehmungen)

 

Aufbau und Umstrukturierung
(Prozessabläufe, private und staatliche Organisationen)

Referenzbeispiele Gesetzgebung und Regulation

  • Zivile Drohnen – Herausforderung und Risiken (TA-SWISS, 2016/2017)
  • Unterstützung zur Erarbeitung von Netznutzungskonzept und Netznutzungsplänen (BAV, 2016/2017)
  • Branchenübliche Arbeitsbedingungen im Schienengüterverkehr – Rechtliche und ökonomische Analyse (BAV, 2014/2015)
  • Coaching/Unterstützung Gesetzgebungsprojekt Schienengüterverkehr in der Fläche (BAV, 2011/2012)
  • Güterverkehrsvorlage – verschiedene Bundeserlasse zum Güterverkehr und zu transportrechtrechtlichen Themen (BAV, 2004-2006)
  • Bundesgesetz über Seilbahnen zur Personenbeförderung, Seilbahngesetz (BAV, 2002)

Referenzbeispiele Forschung und Evaluationen

  • Kabotageverbot im schweizerischen Güter- und Personenverkehr (ASTAG/VöV, 2017)
  • Zivile Drohnen – Herausforderung und Risiken (TA-SWISS, 2016/2017)
  • Das Gebot der Wirksamkeit im Alpenschutz – Evaluation in der Verlagerungspolitik (Universität Bern, 2014/2015)
  • Effizienzsteigerungspotentiale in der Transportwirtschaft durch integrierte Bewirtschaftungsinstrumente aus Sicht der Infrastrukturbetreiber (UVEK/ASTRA, 2012/2013)
  • Zielsystem im Güterverkehr (UVEK/ASTRA, 2012/2013)
  • Evaluation Sicherheit Schienengüterverkehr (BAV, 2012)
  • Regulierung des Güterverkehrs – Auswirkungen auf die Transportwirtschaft (UVEK/ASTRA, 2012)
  • Auswirkungen der Verlagerungspolitik auf die Rheinschifffahrt (BAV/SRH, 2010)
  • Evaluation der IVSE (SODK, 2010)
  • Evaluation Anschlussgleise (BAV, 2009)
  • Kooperationsstudie Schmalspurbahnen Luzern – Lac Léman (BAV, 2007)
  • Alpentransitbörse: Untersuchung der Praxistauglichkeit (ASTRA, 2007)

Referenzbeispiele Aufbau und Umstrukturierungen

  • (verschiedene dem Anwaltsgeheimnis unterstehende Umstrukturierungen (2006-2018)
  • Fusion WSB und BDWM zur Aargau Verkehr AG (AVA) (2017/2018)
  • Statutenanpassung Konferenz Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK, 2009)
  • Gesellschaftsrechtliche Neuausrichtung upart grafikwerkstatt (2008)
  • Umstrukturierung Förderprogramme des kombinierten Verkehrs
    (BAV, 2004)
  • Internationale Arbeitsgruppe zur Qualitätsverbesserung des Schienengüterverkehrs im Nord-Süd-Korridor (UVEK, 2004-2006)
  • Aufbau/Leitung Sektion Güterverkehr, Bundesamt für Verkehr
    (2003-2006)

Kurt Moll

Berufliche Erfahrungen

  • seit 2007 Verwaltungsrat WSB (ab 2011 als Vizepräsident)
  • seit 2007 Dozent für Verkehrsrecht an der ZHAW
  • seit 2006 Selbständiger Rechtsanwalt
  • 1999–2006 Leiter Sektion Güterverkehr im BAV
  • 1998 Legal Counsel Novartis International AG
  • 1993–1997 Rechtsanwalt bei Python
  • 1993/94 Assistent an der Universität Bern

Ausbildung

  • 2016 Promotion zum Dr. iur. (Uni Bern)
  • 2005/2006 NDS «Philosophie & Management» (Uni Luzern)
  • 2001 Ausbildung in professionellem Projektmanagement (EPA)
  • 1993 Patentierung als Bernischer Fürsprecher (Rechtsanwalt)

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch, Französisch, Italienisch (sehr gute Kenntnisse)
  • Spanisch und Portugiesisch (Grundkenntnisse)

Kurt Moll

Berufliche Erfahrungen

  • seit 2007 Verwaltungsrat WSB (ab 2011 als Vizepräsident)
  • seit 2007 Dozent für Verkehrsrecht an der ZHAW
  • seit 2006 Selbständiger Rechtsanwalt
  • 1999–2006 Leiter Sektion Güterverkehr im BAV
  • 1998 Legal Counsel Novartis International AG
  • 1993–1997 Rechtsanwalt bei Python
  • 1993/94 Assistent an der Universität Bern

Ausbildung

  • 2016 Promotion zum Dr. iur. (Uni Bern)
  • 2005/2006 NDS «Philosophie & Management» (Uni Luzern)
  • 2001 Ausbildung in professionellem Projektmanagement (EPA)
  • 1993 Patentierung als Bernischer Fürsprecher (Rechtsanwalt)

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch, Französisch, Italienisch (sehr gute Kenntnisse)
  • Spanisch und Portugiesisch (Grundkenntnisse)

Dr. Kurt Moll
Rechtsanwalt

 

Anwaltsregister Bern

Hardeggerstrasse 5
Postfach
CH–3001 Bern

mail@kurtmoll.ch
kurtmoll.ch
skype: kurtmoll

T + 41 31 311 97 70
F + 41 31 311 97 71
M + 41 79 291 10 45